Seminar Inhalte:

  1. Begrüßungsrunde.
  2. Was ist MET und wie wirkt es?
  3. Praktische Übung 1: So wenden Sie MET an.
  4. Praktische Übung 2: So werden Sie Ihre Schokoladensucht los.
  5. Praktische Übung 3: Steigerung Ihrer Lebensenergie
  6. Projekt „Innere Wunden“ mit MET heilen.
  7. Abschlußrunde

Anmeldung:

Um sich zum Workshop „Schokoladensucht-Ade“ anzumelden schreiben Sie mir eine Email mit Angabe

  • Ihres Namens
  • Ihrer Adresse
  • Ihrer Telefonnummer.

Ich sende Ihnen umgehend eine Bestätigungsmail.

Nächster Termin: Samstag, 22.09.2018 von 14.00 bis 16.30 Uhr

Seminarort: Logopädiepraxis Walter, Hauptstraße 34, 88079 Kressbronn a. B.

Seminarkosten: 45,– Euro (bitte in bar mitbringen am Seminartag)

Im Laufe meiner Behandlungen mit Menschen, die unter einer „Süßigkeitensucht“ leiden, konnte ich feststellen, dass es verschiedene Typen des „Süchtigen“ gibt: Die einen belohnen sich mit Süßigkeiten, andere haben Fressattacken aufgrund von erlebten Frust, Ärger oder Stress. Wieder andere essen aus Langeweile und manche einfach aus Gewohnheit. Allen ist gemeinsam, dass sie immer wieder zuviel davon essen. Und für viele ist der übermäßige Konsum von Süßigkeiten und Chips ein Grund für Ihre Gewichts- und Gesundheitsprobleme.

Was macht nun die Behandlung der Süßigkeitensucht mit MET so spielerisch und einfach? Nun, MET geht davon aus, dass alle negativen Emotionen durch eine Blockade im feinstofflichen Energiesystem -den Meridianen- entsteht. Jegliches suchtmäßiges Verhalten, egal ob Süßigkeiten, Rauchen oder Alkohol, stellt eine negative Emotion dar. Namentlich die Gier nach dem „Stoff“. Negative Emotionen werden mit MET ganz einfach durch sanftes Beklopfen bestimmter Punkte auf der Körperoberfläche aufgelöst. Die Energie in den Meridianen kann wieder frei fließen. Der Mensch fühlt sich danach wohl und ausgeglichen. Die Erfahrung zeigt, dass negative Emotionen, die einmal zu einem Thema aufgelöst wurden, dauerhaft verschwunden sind.

Im Laufe unseres Leben erfahren wir aber nicht nur eine negative Emotion, sondern es sammeln sich viele negative Erlebnisse in unserem Erfahrungsschatz an. Wir wissen aus der Forschung vieler renomierter Wissenschaftler, dass sich negative Emotionen, die nicht aufgelöst wurden, in den Zellen speichern. Und diese Emotionen aus der Vergangenheit beeinflußen unser Denken und Handeln im Hier und Jetzt. Hier greift nun das Projekt „innere Wunden“ heilen. Ganz einfach, indem negative Emotionen, wie beispielsweise Ärger, Wut, Trauer, Resignation etc. durch das sanfte Beklopfen der Meridianpunkte aufgelöst werden. Wie das funktioniert zeige ich Ihnen im Workshop.

Und um die ganze Sache abzurunden, können wir durch eine ebensfalls sehr einfache Übung unsere Lebensenergie ganz allgeimein anheben.

Wir leben in einer wunderbaren Zeit voller Möglichkeiten um gesund, glücklich und erfolgreich zu werden. Ich freue mich, Sie in meinem Workshop begrüßen zu dürfen!